Sie sind hier: Startseite Projektinformationen Arbeitspakete Arbeitspaket 9

Regionspezifische Managementoptionen

Im Rahmen des Arbeitspaketes 9 werden regionsspezifisch und standortdifferenziert sowohl mögliche positive Wirkungen des Unterbodenmanagements für die pflanzliche Produktion als auch Einschränkungen des Unterbodenmanagements durch geogene, pedogene, klimatische, agrarstrukturelle und sozioökonomische Faktoren analysiert und bewertet. Ziele des Arbeitspaketes sind die regionsspezifische Ausweisung standortoptimierter Verfahren des Unterbodenmanagements, die Identifizierung und Ausweisung von Regionen und Standorten, die am stärksten von einem gezielten Unterbodenmanagement profitieren können sowie die regional- und standortspezifische Identifizierung und Ausweisung von Hemmnissen, die verschiedene Verfahren des gezielten Unterbodenmanagement einschränken. Hierbei werden sowohl natürliche Standortfaktoren als auch agrarstrukturelle und agrarökonomische Faktoren berücksichtigt. Im Rahmen von Machbarkeitsstudien, die durch Modellansätze unterstützt werden, werden auf Praxisbetrieben in unterschiedlichen Regionen sowohl die Durchführbarkeit als auch die Wirkung eines standortoptimierten Unterbodenmanagements analysiert und bewertet.

Artikelaktionen