Sie sind hier: Startseite Projektinformationen Arbeitspakete Arbeitspaket 1

Erfassung der Unterbodeneigenschaften

Im Rahmen des Arbeitspaketes 1 wurden Zusammenhänge zwischen der abiotischen Bodenmatrix und Bodenlebewesen untersucht, mit Fokus auf die Dauerversuchsstandorte. Bodenmikroorganismen setzen tote Biomasse um und sind damit Treiber für die Sequestrierung von Kohlenstoff und die Freisetzung von Nährstoffen. Dadurch verändern sich Habitateigenschaften, die zu einer Restrukturierung der Boden(mikro)flora und der Aktivitätsmuster führen. Allerdings sind diese Zusammenhänge bis dato nur für Oberböden verstanden und für Böden unterhalb des Pflughorizontes kaum untersucht, sodass eine Nutzung des Potentials von Unterböden als Nährstofflieferant für Pflanzen kaum beschrieben ist. In Phase II wurde dieses Arbeitspaket durch eine Abschätzung der Erosionsverluste (ausgewählte Dauerversuche) und Abundanz pathogener Organismen (v.a. Pilze) in den Dauerversuchen ergänzt, als Basis für eine spätere Risikobewertung des Unterbodenmanagements. Darüber hinaus werden wir in Kooperation mit dem Bonares-Projekt „Catchy“ Bioporeneffekte auf Flächen mit wiederholtem Zwischenfruchtanbau analysieren.

Artikelaktionen